FDP RemscheidFDP Remscheid

Bewohnerparken in der Innenstadt

Antrag für die Sitzung der Bezirksvertretung 1 am 13. Februar 2018

In der Scheider Straße, in der Adolfstraße sowie in der Carl-Friedrichs-Straße (östlicher Teil bis zur Kreuzung Theodor-Körner-Straße) wird Bewohnerparken eingerichtet. Der Parkraum wird dort zudem in der Zeit von 9 bis 19 Uhr (montags bis freitags) bzw. 10 bis 14 Uhr (samstags) im Zuge einer Parkscheibenregelung mit einer Höchstparkdauer von zwei Stunden bewirtschaftet.

Begründung

Der Parkraum in den genannten Straßen in der Innenstadt ist eng begrenzt. Stellplätze und Garagen sind auf Grund des Alters der Bebauung im besagten Gebiet ausgesprochen gering. So fällt es Anwohnerinnen und Anwohnern weiter schwerer, einen Parkplatz im Umfeld ihrer Wohnung zu finden. Mit Blick auf die bewirtschafteten Flächen in direkter Nähe scheint das Parken in diesen Straßen für auswärtige Fahrzeuge attraktiv. Wir sprechen uns daher für eine Mischung aus Bewohnerparken mit entsprechenden Parkausweisen und gebührenfreiem Kurzparken mit einer Parkscheibenregelung in dem genannten Bereich aus. Das Dauerparken wäre tagsüber nicht mehr möglich, während die Bewohnerinnen und Bewohner von der Parkscheibenregelung befreit sind, soweit sie einen Bewohnerparkausweis erworben haben.

gez.

Hans Lothar Schiffer
Mitglied der Bezirksvertretung 1

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.