FDP RemscheidFDP Remscheid
FDP Remscheid - Wofür wir stehen
 
Termine & Veranstaltungen
 
Werden Sie Mitglied!

Todtenhausen: Statt Klein-klein ist jetzt die Zeit für Strukturreformen

Freie Demokraten sehen Mittelstand im Zentrum ihrer Agenda für Entlastung von Steuern und Abgaben Heute stimmt der Bundestag über die Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzmeldepflicht bis zum Jahresende ab. Die FDP-Bundestagsfraktion sieht hierin kein Mittel, um den Betrieben zielgerichtet zu helfen, sondern sieht weitere, auch gesunde Unternehmen in ihren Geschäftsbeziehungen

Mehr..

Sven Chudzinski ist neuer Fraktionsvorsitzender

Sven Chudzinski wird in der nächsten Wahlperiode den Freien Demokraten im Rat vorstehen. Die neu gewählten Ratsmitglieder der Freien Demokraten bestimmten gestern Abend den Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl am vergangenen Sonntag zum Vorsitzenden der neuen FDP-Fraktion. Philipp Wallutat wird stellvertretender Vorsitzender der Freien Demokraten im Remscheider Stadtrat bleiben. Die FDP-Fraktion

Mehr..

Todtenhausen: Petitionsausschuss des Bundestages muss schneller werden!

Anlässlich der Vorstellung des Jahresberichts des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages spricht sich der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen für eine deutliche Beschleunigung der Verfahren aus. „In letzter Zeit haben uns zahlreiche Petitionen erreicht, die sich mit corona-bedingten Problemen beschäftigen. Die Petenten haben sich stets ein schnelles Handeln der Politik gewünscht“, so

Mehr..

Todtenhausen: Überregulierung und Bürokratie kostet Unternehmen zu viel Zeit und Energie

FDP macht 55 Vorschläge zur Entfesselung von Mittelstand und Handwerk Nach Ansicht der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag kommt Reformen im Bereich der Vereinfachung von Gesetzen und Verordnungen eine unverzichtbare Rolle zu. Was die Große Koalition für die Unternehmen derzeit mache, seien unzählige Hilfsprogramme gespickt mit viel Geld, die die aktuelle

Mehr..

Todtenhausen: Betriebe brauchen jetzt Reformen und Entlastung von Abgaben und Bürokratie

Einfaches ‚Weiter so‘ bis zur Bundestagswahl ist kein Aufbruchssignal in die Zeit nach Corona Zu den Ergebnissen des gestrigen Koalitionsausschuss erklärt Manfred Todtenhausen MdB, Vorsitzender der AG Mittelstand und Handwerk der FDP-Bundestagsfraktion: „Es bleibt dabei: Die größte Herausforderung für mittelständische Unternehmen in Zeiten von Corona ist es, ihre Liquidität zu

Mehr..

Kein Stopp für wirtschaftliche Investitionen

Die Freien Demokraten wollen wirtschaftliche Investitionen nicht stoppen und wenden sich damit gegen die Ankündigung der OB-Kandidatin der CDU, den geplanten Rathausanbau auf den Prüfstand zu stellen. Ein Planungsstopp wäre aus Sicht der Freien Demokraten wirtschaftlicher und klimapolitischer Unsinn. Wolf Lüttinger, Vorsitzender der Freien Demokraten im Rat, spricht sich für

Mehr..

Freie Demokraten lehnen Umweltspuren am Zentralpunkt ab

Der Spitzenkandidat der Freien Demokraten für die Bezirksvertretung Süd, Sven Chudzinski, lehnt die vorgeschlagenen Umweltspuren am Zentralpunkt ab. Die Freien Demokraten sprechen sich klar für Busspuren und damit für die Förderung des ÖPNV aus. Gleichzeitig muss auch der Radverkehr weiter gefördert werden. Die geplanten Umweltspuren am Johann-Vaillant-Platz sieht Sven Chudzinski

Mehr..

Todtenhausen: Offensive zur besseren Zahlungsmoral der öffentlichen Hand sorgt bei Unternehmen für bessere Liquidität

Unternehmen klagen in Zeiten der Corona-Pandemie bisweilen über eine verschlechterte Zahlungsmoral öffentlicher Auftraggeber. Dies gefährdet die Liquidität von Betrieben und Arbeitsplätzen und kann Unternehmen in zusätzliche Notlagen versetzen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der AG Mittelstand und Handwerk der FDP-Bundestagsfraktion, Manfred Todtenhausen MdB: „Die Freien Demokraten im Bundestag fordern eine Zahlungsmoral-Offensive

Mehr..