FDP RemscheidFDP Remscheid

Kreisverband

Petitionsausschuss muss handlungsfähiger werden

Anlässlich der Vorlage des Jahresberichts 2018 des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages fordert der bergische Bundestagsabgeordnete und Sprecher für Petitionen der FDP-Bundestagsfraktion, Manfred Todtenhausen, eine Verbesserung der Arbeit des Petitionsausschusses: „Der Petitionsausschuss muss handlungsfähiger werden, damit sich die Bürger mit ihren Anliegen ernst genommen fühlen. Denn bislang kann die Bundesregierung den

Mehr..

FDP-Bundestagsabgeordneter unterstützt Existenzgründer beim Kampf gegen Bürokratie

Der bergische FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen will Existenzgründerinnen und Existenzgründern den Weg durch das Behörden-Dickicht erleichtern. Im Rahmen der aktuellen Bemühungen der FDP-Bundestagsfraktion zum Bürokratieabbau sucht Todtenhausen daher bürokratiegeplagte Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus Wuppertal, Solingen oder Remscheid. Sie will Manfred Todtenhausen nach Möglichkeit bei ihrem Kampf begleiten. Und wenn nötig, wird

Mehr..

Todtenhausen: Neues Gutachten stärkt deutschem Meisterwesen im Handwerk den Rücken

Der Deutsche Bundestag diskutiert aktuell über eine mögliche Wiedereinführung der Meisterpflicht in einzelnen Handwerksgewerken, die vor 15 Jahren von der rot-grünen Bundesregierung abgeschafft wurde. Neben einem Rechtsgutachten aus dem vergangenen Jahr liegt nun ein aktuelles Gutachten der Wettbewerbsökonomen Justus Haucap, ehemaliger Vorsitzender der Monopolkommission, und Alexander Rasch vom „Düsseldorf Institute

Mehr..

Todtenhausen: BZI ist echter Standortfaktor

Der bergische FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen freut sich über den ersten Spatenstich für den Neubau des Berufsbildungszentrums der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI) am morgigen Dienstag. Damit werden die Fortschritte des 15-Millionen-Euro-Projekts, das Bund und Land zu insgesamt 80 Prozent fördern, deutlich. Der liberale Bundestagsabgeordnete würdigt die Rolle der Bildungseinrichtung und

Mehr..

Bergisches Wiedersehen im Bundestag

In der heutigen Anhörung des Kommunalausschusses des Deutschen Bundestages über die Altschulden vieler Städte gab es ein bergisches Wiedersehen. Als Vertreter des Aktionsbündnisses „Für die Würde der Städte“ nahmen die Kämmerer von Remscheid und Wuppertal, Sven Wiertz und Dr. Johannes Slawig, an der Sitzung teil. Für die FDP-Bundestagsfraktion stellte Manfred

Mehr..

Sofortprogramm „Saubere Luft“ noch nicht im Bergischen angekommen

Anlässlich des heute im Kanzleramt stattgefundenen Diesel-Gipfels mit Vertretern der betroffenen Kommunen hat der Wuppertaler FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen bei der Bundesregierung im Vorfeld mittels einer schriftlichen Anfrage die aktuell abgerufenen Mittel aus dem Sofortprogramm „Saubere Luft“ angefordert. Die Antwort des Bundesverkehrsministeriums zeigt, dass das vor einem Jahr mit einer Milliarde

Mehr..

Bürgersprechstunde mit dem Bundestagsabgeordneten Manfred Todtenhausen

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen lädt zu seiner ersten Bürgersprechstunde in Remscheid ein, am Mittwoch, 30. Mai 2018, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr in seinem Bürgerbüro in Remscheid, Alleestraße 108, 42853 Remscheid. „Als ich im Oktober in den Bundestag gewählt wurde, war sofort klar, dass ich mich als Abgeordneter für

Mehr..