FDP RemscheidFDP Remscheid

Ausweitung des Sozialmonitorings

Ausweitung des Sozialmonitorings entsprechend den Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege Remscheid

Antrag für die Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Wohnen am 6. November 2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Fraktionen und Gruppen von CDU, SPD, DIE LINKE, FDP und W.i.R. bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der oben genannten Sitzung zu stellen:

Die Antrag stellenden Fraktionen und Gruppen beantragen, dass das Sozialmonitoring entsprechend der Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege Remscheid ergänzt werden möge.

Begründung:

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege haben sich die diesen Antrag stellenden Fraktionen und Gruppen im April dieses Jahres über verschiedene aktuelle sozialpolitische Themen gesprochen. Wichtige Themen des Gesprächs waren die Fortschreibung des Armutsberichts beziehungsweise die Erweiterung des Sozialmonitorings. Die Politik schließt sich den Vorschlägen der AWG an, die als Anlage diesem Antrag beigefügt sind und beschlossen werden mögen.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Jens Nettekoven
Sven Wolf
Fritz Beinersdorf
Wolf Lüttinger
Waltraud Bodenstedt

Antrag: Ausweitung des Sozialmonitorings entsprechend den Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege Remscheid

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.