FDP RemscheidFDP Remscheid

Resolution für eine Direktverbindung Remscheid-Düsseldorf, Remscheid-Köln

Antrag für die Ratssitzung am 27. September 2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mast-Weisz,

die Fraktionen und Gruppen von CDU, SPD, Bündnis´90 DIE GRÜNEN, DIE LINKE, FDP und
W.i.R. im Rat der Stadt Remscheid beantragen, folgende Resolution an den Vorstand des
VRR zu richten:

Der VRR wird aufgefordert, die von uns geforderte und vom VRR in Aussicht gestellte
Direktverbindung von Remscheid nach Düsseldorf umzusetzen. Gleichzeitig muss
gemeinsam mit dem VRS die Direktverbindung nach Köln vorangetrieben werden.

Begründung:

Der Remscheider Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz führt bereits seit langem
Gespräche, um eine stündliche Direktverbindung aus dem bergischen Städtedreieck zu
erreichen.

Nach der Präsentation durch Herrn Husmann im Hauptausschuss der Stadt Remscheid am
25.01.18 und der von ihm gezeigten Möglichkeiten für eine Direktverbindung nach Düsseldorf,
sind wir davon ausgegangen, dass eine schnelle Umsetzung möglich ist.

Auch der Kreis Mettmann befürwortet gemeinsam mit den Städten und Verkehrsbetrieben eine
regelmäßige Direktverbindung der S-Bahn 7 nach Düsseldorf.

Gleichzeitig möchten wir die ständigen Probleme mit der S-Bahn-Linie 1 aufgreifen.

Der Qualitätsbericht aus 2017 macht deutlich, dass in der Rangfolge aller Linien die S 1-Linie
im Vergleich zum Vorjahr von Platz 33 auf Platz 47 gesunken ist. Leider mehren sich seit
Monaten die Beschwerden. Die eingeforderten Standards werden nicht erfüllt, insbesondere
die ständigen Verspätungen ärgern die Bahnkunden.

Auch die geplante Taktumstellung, die den ständigen Verspätungen entgegenwirken soll, wird
erst im Dezember 2019 erfolgen.

Mobilität ist für die Menschen in unserer Region von großer Bedeutung! Der
Schienenpersonen-Nahverkehr zu den Metropolen Düsseldorf und Köln muss verbessert und
die Reisezeiten für Berufspendler müssen deutlich reduziert werden.

Wir wollen daher für die Reisenden unserer Region durchgängige Verbindungen ohne
Umstieg!

Menschen für die „Schiene“ zu begeistern und auch diese Verkehrsmittel zu nutzen geht nur,
wenn entsprechende Angebote zur Verfügung stehen. Ständige Zugausfälle oder durch
Vandalismus beschädigte Fahrzeuge laden nicht dazu ein.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Jens-Peter Nettekoven MdL
Vorsitzender der CDU Ratsfraktion

gez.
Sven Wolf MdL
Vorsitzender der SPD Ratsfraktion

gez.
Beatrice Schlieper
Vorsitzende der Ratsfraktion von Bündnis‘90/DIE GRÜNEN

gez.
Fritz Beinersdorf
Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE

gez.
Wolf Lüttinger
Vorsitzender der FDP Ratsgruppe

gez.
Waltraud Bodenstedt
Sprecherin der W.i.R. Ratsgruppe

Antrag: Resolution für eine Direktverbindung Remscheid-Düsseldorf, Remscheid-Köln

Bild: Lorenz Rings / pixelio.de

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.