FDP RemscheidFDP Remscheid

Schulsport in der Remscheider Innenstadt dauerhaft sichern

Turnhalle an der Brüderstraße durch einen modernen Sporthallenbau ersetzen
Antrag für die Sitzung des Rates am 3. Mai 2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mast-Weisz,

die Fraktionen von CDU, SPD und GRÜNE sowie die Ratsgruppen von FDP und W.i.R. stellen für die Sitzung des Rates am 3. Mai 2018 folgenden Antrag.

Die bisher vorgesehene vergleichende Untersuchung dreier möglicher Standorte für den Bau einer Dreifachsporthalle wird ausgesetzt. Stattdessen wird die Verwaltung beauftragt – analog zum Projekt „Erweiterung Rathaus“ – die Wirtschaftlichkeit eines Ersatzbaus für die abgängige Schulsporthalle Brüderstraße in Absprache mit der Kommunalaufsicht zu prüfen, um die Maßnahme ohne Belastung des städtischen Kreditrahmens im Investitionsprogramm abbilden zu können.

Begründung:

Die Schulsporthalle Brüderstraße ist dringend erneuerungsbedürftig. Eine Sanierung des Gebäudes ist wegen der schlechten Bausubstanz unwirtschaftlich. Im Rahmen der Bewerbung der Stadt Remscheid im Jahre 2015 um Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Sanierung von kommunalen Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend, Kultur“ (weitere Einzelheiten können der Drucksache 15/1915 entnommen werden) wurden verwaltungsseitig folgende erhebliche Mängel beschrieben:

• keine ausreichende Kapazität für den Schulsport (sowohl der angegliederten Gesamtschule wie für die Schulen im innerstädtischen Umfeld);
• erhebliche Schäden im Innenbereich der Halle;
• defekte Fenster mitsamt defektem Sonnenschutz;
• keine Wärmedämmung, d.h. erhebliche energetische Mängel;
• fehlende Barrierefreiheit.

In der Schlussfolgerung sprach sich die Verwaltung für einen vollständigen Ersatzbau an gleicher Stelle aus, der unter Nutzung der topographischen Lage der Schule und der ehemaligen Hausmeisterwohnung die Schaffung einer Gesamtsportfläche von 3.600 m² in Form einer 3-fach-Sporthalle, einer Turnhalle und zweier Gymnastikhallen vorsah. Das Investitionsvolumen wurde zum damaligen Zeitpunkt auf 8,3 Mio. Euro beziffert.

Dem gegenüber bietet die bestehende Halle heute eine Gesamtfläche von knapp 1.000 m² in Form einer Turnhalle, einer Gymnastikhalle und eines Bewegungsraumes.

Eine Förderung aus dem Bundesprogramm kam leider nicht zustande.

Im Zuge der Standortsuche für eine Dreifachsporthalle im Bereich der Remscheider Innenstadt wurde die Verwaltung beauftragt, die in der Diskussion befindlichen Standorte

• Stadtpark Remscheid (ehem. Rollschuhlaufbahn)
• Freifläche am Städt. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Elberfelder Straße
• Sporthalle und Teilfreifläche an der Städt. Albert-Einstein-Gesamtschule, Brüderstraße

vergleichend zu untersuchen, um eine Standortentscheidung zu ermöglichen. Hierfür stellte der Rat mit dem Beschluss über den Doppelhaushalt 2017/2018 für das Jahr 2017 einen Betrag in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung. Die für den Bau – ausschließlich – einer Dreifachsporthalle erforderlichen Mittel in Höhe von 6,0 Mio. Euro wurden für spätere Jahre, d.h. nach 2021, eingestellt. Eine frühere Einplanung war wegen der Auslastung des städtischen Kreditrahmens nicht möglich.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sportbundes Remscheid wurde die Anregung diskutiert, analog zum Vorgehen beim Projekt der Erweiterung des Rathauses die Wirtschaftlichkeit eines Ersatzbaus an der Brüderstraße zu prüfen, um in Absprache mit der Kommunalaufsicht den Bau ohne Belastung des städtischen Kreditrahmens im Investitionsprogramm abbilden zu können. In diesem Fall könnte die Maßnahme schneller als bisher geplant verwirklicht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Nettekoven
Fraktionsvorsitzender

Sven Wolf
Fraktionsvorsitzender

Beatrice Schlieper
Fraktionssprecherin

Wolf Lüttinger
Vorsitzender Ratsgruppe

Waltraud Bodenstedt
Sprecherin Ratsgruppe

Antrag: Schulsport in der Remscheider Innenstadt dauerhaft sichern – Turnhalle an der Brüderstraße durch einen modernen Sporthallenbau ersetzen

Bild: RainerSturm / pixelio.de

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.