FDP RemscheidFDP Remscheid

Gleisdreieck bietet große Chancen für modernes Bauen und den Ortsteil Bergisch Born

Die Freien Demokraten im Rat der Stadt Remscheid begrüßen das veröffentlichte Artenschutzgutachten zum Gewerbegebiet Gleisdreieck in Bergisch Born.

Die Bedenken der Lenneper CDU, die in der Bezirksvertretung Lennep die Seriösität des Gutachtens anzweifelte und ihre ablehnende Haltung zum Gewerbegebiet damit bekräftigte, teilen die Freien Demokraten nicht. „Wir sehen das Gleisdreieck als Chance an, ein modernes Gewerbegebiet zu entwickeln, das ein Vorzeigeprojekt im Bergischen Land wäre. Daher werden wir uns bei der Umsetzung des Bebauungsplans dafür einsetzen, dass die Empfehlungen des Gutachters umgesetzt werden, um ein sinnvolles Miteinander von Ökologie und Ökonomie zu ermöglichen“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Sven Chudzinski.

„Das Gewerbegebiet Gleisdreieck bietet die Gelegenheit, die Verkehrssituation in Bergisch Born mittelfristig und nachhaltig zu entzerren“, merkt Ratsmitglied Torben Clever an. „Eine bessere Anbindung an den ÖPNV und eine mögliche Umleitung des Fernverkehrs durch das neue Gewerbegebiet wären dabei zielführende Lösungen, um die Verkehrsprobleme in Bergisch Born zu lösen. Hier werden wir das zu erstellende Verkehrsgutachten kritisch begleiten und bei den Verkehrsplanungen auf mögliche Entlastungen der Anwohner der Bundesstraßen in Bergisch Born bestehen“, ergänzt Clever.

Presseinformation: Gleisdreieck bietet große Chancen für modernes Bauen und den Ortsteil Bergisch Born

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.