FDP RemscheidFDP Remscheid

Kostenfreier Eintritt für das Freibad Eschbachtal und Taktverdichtung des Kräwi-Busses

Antrag für die Sitzung des Rates am 24. Juni 2021

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zu TOP 8.13 (Drs. 16/1124 und 16/1162) der Sitzung des Rates am 24. Juni 2021 stellen wir folgenden Antrag:


1. Für Kinder und Jugendliche aus Remscheid bis zu einem Alter von 18 Jahren wird im Jahr 2021 kein Eintrittsentgelt für Einzelkarten zum Besuch des Freibads Eschbachtal erhoben.

2. Die Auslastung der „Kräwi-Busse“ wird im laufenden Jahr 2021 ermittelt. Entsprechend des ermittelten Bedarfes werden für den Sommer 2022 ggf. die erforderlichen Anträge zur Ausweiterung des Angebots gestellt.

3. Die Mindererträge werden entsprechend den Ertragsausfällen in Vorjahren im Rahmen der laufenden Haushaltsausführung 2021 gedeckt. Die Finanzierung der Maßnahme durch Förderprogramme des Bundes und des Landes ist vorrangig zu prüfen.

Begründung:

Der Jugendhilfeausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung den Antrag „Die Remscheider Jugend in den Sommermonaten unterstützen“ der Fraktion DIE LINKE (Drs. 16/1124) aus seiner fachlichen Sicht abgelehnt. Wir möchten dem Rat in seiner heutigen Sitzung einen realistischen Vorschlag unterbreiten, um das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in Remscheid zu verbessern.

Zu 1.:

Die Badesaison im Freibad Eschbachtal wird am kommenden Samstag, 26. Juni 2021, beginnen. Bis Ende August 2021 wird das Freibad nach jetzigem Stand für den Badebetrieb öffnen.

Die Folgen der Corona-Pandemie hat in vielen Familien zu einer hohen Belastung geführt. Neben der finanziellen Belastung sind die Familien auch durch den Distanzunterricht der Schulen und die ausgefallenen Betreuungszeiten in OGGS und Kindertageseinrichtungen an ihre psychischen und körperlichen Grenzen gestoßen. Viele Familien werden sich in diesem Jahr nur einen kleineren oder gar keinen Urlaub leisten können. Die Corona-Pandemie wird zudem auch in diesem Jahr die Möglichkeiten, in Urlaub zu fahren, einschränken. Wir möchten daher den Kindern und Jugendlichen aus Remscheid möglichst viele Freizeitangebote vor Ort bieten.

Mit dem kostenfreien Besuch des Freibades Eschbachtal können die Kinder und Jugendlichen in den vor uns liegenden Sommermonaten das Schwimmbad ohne finanzielle Schranken nutzen. Das Freibad befindet sich – anders als die Bäder der H2O GmbH – in städtischer Trägerschaft, so dass die Stadt Remscheid über den kostenfreien Eintritt entscheiden kann.

Zu 2.:

Eine Taktverdichtung des Kräwi-Busses ist grundsätzlich möglich, benötigt nach Angaben der Stadtwerke Remscheid GmbH allerdings einen zeitlichen Vorlauf. Nach Erkenntnissen der Stadtwerke war in den vergangenen Jahren der Umfang des aktuellen Angebots des Kräwi-Busses ausreichend. Gleichwohl möchten wir die Nachfrage im laufenden Jahr ermitteln, um rechtzeitig die mögliche Ausweitung dieses Angebots bei der Bezirksregierung Düsseldorf für das Jahr 2022 beantragen zu können.

Zu 3.:

Nach Angaben der Verwaltung schwankte die Gesamtzahl der Besucherinnen und Besucher in den vergangenen Jahren zwischen knapp 8.400 und 34.100 Personen. Etwas weniger als die Hälfte der eingenommenen Eintrittsentgelte entfiel auf den Kreis der zum ermäßigten Eintritt Berechtigten (also nicht nur auf die Kinder und Jugendlichen). Dies entspricht Erträgen zwischen knapp 10.000 und gut 40.000 Euro, die aufgrund des kostenfreien Eintritts für Kinder und Jugendliche teilweise entfallen werden. Die Mindererträge werden – wie auch die wetter- und schließungsbedingten Mindererträge aus Vorjahren – im laufenden Haushalt gedeckt.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Sven Wolf
Fraktionsvorsitzender

gez.
David Schichel
Fraktionsvorsitzender

gez.
Sven Chudzinski
Fraktionsvorsitzender

Antrag: Kostenfreier Eintritt für das Freibad Eschbachtal und Taktverdichtung des Kräwi-Busses

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.