FDP RemscheidFDP Remscheid

Tag: Pressemitteilung

Todtenhausen: „Gerade für Unternehmen in der IT-Branche brauchen wir noch mehr qualifizierte Zuwanderung und Werbung für unseren Standort im Bergischen Land“

Bei einem Besuch des Digitalunternehmens Aptiv, einem Hightec-Betrieb für autonomes Fahren, bekam eine Delegation der Wuppertaler Freien Demokraten, unter ihnen der Wuppertaler FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen und der Vorsitzende der Stadtratsfraktion Alexander Schmidt, einen tieferen Einblick in digitale Mobilitätsdienstleistungen. Auf Einladung des Zukunftsunternehmens diskutierten die Geschäftsführer Johannes Bornmüller und Matthias Laumann

Mehr..

Todtenhausen: ver.di verschärft mit Klagen Lage des Einzelhandels

Innenstadtgeschäfte brauchen endlich Sicherheit bei der Sonntagsöffnung und neue Konzepte für vitale Innenstädte Der Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für den Einzelhandel, Manfred Todtenhausen, setzt sich für die Forderung des Einzelhandels ein, endlich für Rechtssicherheit bei der Öffnung von Geschäften an bestimmten Sonntagnachmittagen zu sorgen: „Die neuerliche Klage von verdi in Wermelskirchen

Mehr..

Todtenhausen: Warnsignale aus dem Handwerk leuchten immer heller

Politik muss Zeichen für Wachstumsimpulse setzen Zur aktuellen Situation des Handwerks – dokumentiert in der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion – erklärt der Initiator und Vorsitzende der AG Mittelstand und Handwerk der FDP-Bundestagsfraktion, Manfred Todtenhausen aus Wuppertal: „Seit Beginn des Jahres 2020 zeigt sich die pandemische

Mehr..

Todtenhausen: Probleme beim internationalen Rohstoffhandel gefährden die Binnenkonjunktur

Bundesregierung muss sich schnell für weitere Öffnung des Welthandels einsetzen „Wir Freien Demokraten verstehen die große Sorge der der verarbeitenden Industrie hierzulande, besonders aber auch der heimischen Bauwirtschaft: Der derzeitige Nachschubmangel an Rohstoffen, Dämmmaterial und ganz besonders Holz stellt unsere mittelständischen Betriebe im Bau- und Ausbauhandwerk – zusätzlich zur Corona-Krise

Mehr..

Todtenhausen: Bundesregierung muss Lösungen für den akuten Baustoffmangel finden

Probleme beim internationalen Rohstoffhandel gefährden die Binnenkonjunktur „Wir Freien Demokraten verstehen die große Sorge der heimischen Bauwirtschaft: Der derzeitige Nachschubmangel an Rohstoffen, Dämmmaterial und ganz besonders Holz stellt unsere mittelständischen Betriebe im Bau- und Ausbauhandwerk – zusätzlich zur Corona-Krise – vor riesige Herausforderungen. Die Preise für Material sind dramatisch gestiegen,

Mehr..

Transparenzregister: Todtenhausen warnt vor Bürokratiewelle für Vereine und Mittelstand

Der bergische FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen warnt vor einer unnötigen bürokratischen Belastungen für Vereine und Mittelstand infolge des Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetzes der Bundesregierung. „Auf Vereine und Unternehmen rollt eine Bürokratiewelle zu. Ihr bisheriger Aufwand zur Eintragung in das Vereins- bzw. Handelsregister wird verdoppelt, denn künftig sollen sie die nahezu gleichen Informationen

Mehr..

Todtenhausen: Klares Nein zum vorliegenden Infektionsschutzgesetz

Heute hat der Deutsche Bundestag abschließend über die Änderung des Infektionsschutzgesetzes beraten. Dazu erklärt der Bergische FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen: „In der vorliegenden Fassung sage ich ‚Nein‘ zum Bundesinfektionsschutzgesetz. Im Zweifel beteilige ich mich auch an einer Klage gegen die darin befindliche Ausgangssperre, die wir Freien Demokraten als verfassungswidrig einstufen. Dass

Mehr..

FDP nominiert Dr. Robert Weindl als Bundestagskandidaten

Am Freitag wählten die Mitglieder der FDP-Kreisverbände Solingen, Remscheid und Wuppertal ihren gemeinsamen Bundestagskandidaten. Für den Wahlkreis 103 schickten die Freien Demokraten den Kreisvorsitzenden der FDP Solingen, Dr. Robert Weindl, als gemeinsamen Kandidaten ins Rennen. Dr. Robert Weindl, der auch schon bei der Kommunalwahl ein sehr starkes Ergebnis in seinem

Mehr..

Todtenhausen: Bundestag muss zeitnah bundesweit gültiges Regelwerk für Pandemiebekämpfung beschließen

Raum für regionale Öffnungsperspektiven und Maßnahmen für Hotspots Nach Einschätzung des bergischen FDP-Bundestagsabgeordneten und Berichterstatters seiner Fraktion für Handwerk und Einzelhandel, Manfred Todtenhausen, können die Statements zum Wirtschaftsgipfel nicht darüber hinwegtäuschen, dass immer noch keine Einigung für eine strukturierte Öffnungsstrategie vorliegt und auch Förderprogramme sowie Auszahlungen von Wirtschaftshilfen immer noch

Mehr..

Todtenhausen: Impfturbo statt Osterruhe

Nur mit Impfen, Testen, digitaler Nachverfolgung und guten Hygiene-Konzepten können wir den Kampf gegen das Virus gewinnen Der FDP-Bundestagsabgeordnete und Berichterstatter für Handwerk und Einzelhandel seiner Fraktion, Manfred Todtenhausen MdB, äußert sich zu den Ergebnissen der gestrigen Bund-Länder-Runde wie folgt: „Die Ergebnisse der letzten Verhandlungsrunde der Bundeskanzlerin mit den Länderchefinnen

Mehr..